02.08.2012: Peter Scherer

Das schwierige Lernen aus der Geschichte: Erfahrungen der Arbeiterbewegung im 19. und 20. Jahrhundert
Referent: Peter Scherer (IG Metall, Historiker; Gründungsmitglied von Linkswärts)

Donnerstag, 2. August 2012, 17 Uhr
Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Philosophicum, Jakob-Welder-Weg 18,
Hörsaal P 109a
Veranstaltung von Linkswärts im Rahmen der attac-Sommerakademie 2012

SchererZentrales Thema des Workshops ist die deutsche Arbeiterbewegung auf ihrem langen Marsch von der demokratischen Revolution 1848 bis auf die Höhe des 9. November 1918, als sie die Frage nach der Macht stellen konnte. Woran scheiterte dieser erste Anlauf zur Überwindung des Kapitalismus? Wie versuchten die Arbeiterparteien aus Teilerfolg und Niederlage zu lernen? Die deutsche Arbeiterbewegung war zu Beginn des 20. Jahrhunderts die weltweit am besten organisierte. Weiterlesen

06.05.2011: Hans-Peter Waldrich

Demokratische Erziehung – was ist das?
Referent: Dr. phil. Dipl. sc. pol. Hans-Peter Waldrich (Landesvorsitzender der Aktion Humane Schule – Baden-Württemberg e. V.)

Freitag, 6. Mai 2011, 18.00 Uhr
Institut für Vor- und Frühgeschichte, Schönborner Hof (Haltestelle “Schillerplatz”), Schillerstraße 11, 55116 Mainz

waldrichDie wichtigsten Hindernisse einer demokratischen Erziehung liegen in der Vereinnahmung der Schulen und Hochschulen durch die ökonomischen Eliten. Für die Bildungseinrichtungen ist es schwer, dieser Funktionalisierung ein eigenes Konzept entgegenzusetzen.Soweit es dennoch gelingt, besteht demokratische Erziehung in zweierlei: Weiterlesen