VORSCHAU: 06.07.2017: Hans Thie

Wachstum => Überfluss => Klimakatastrophe!? Über die Notwendigkeit einer gerechten ökologischen Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung

Eine Alternativveranstaltung im Rahmen der G20-Verhandlungen

Vortrag von Dr. Hans Thie

Donnerstag, 6. Juli 2017, 19:00 Uhr
Tagungszentrum Erbacher Hof, Grebenstraße 24, 55116 Mainz

attac_Veranstaltung G20_web

 

Wachstum, Wachstum, Wachstum – das ist die Leitlinie aller G-20-Regierungen. Auch wenn der Krach zwischen den großen Wirtschaftsmächten lauter wird, in dem Glauben an die Möglichkeit immerwährenden Wachstums sind sie vereint. Jenseits dieser anachronistisch anmutenden Zirkel ist das anders. Die Zahl der Wachstumsgläubigen schrumpft. Klimagase, Industriegifte und Konsummüll verstopfen die Arterien einer endlichen Welt. Und deshalb steht wieder die große Frage im Raum: Wie geht es anders? Grüne Technik und ökologische Moral werden wohl nicht reichen. Auch an die Grundstrukturen von Wirtschaft und Gesellschaft muss man ran. Alternative Projekte gibt es weltweit. Aber wie kommen sie zusammen? Wann bilden sie eine kritische Masse? Wie werden Wirtschaft und Gesellschaft nicht nur in Worten, sondern auch in Taten, nicht nur im Design, sondern auch in der Substanz, nicht nur im Einzelnen, sondern auch systematisch naturverträglich? Antworten ungewohnter Art wird Hans Thie in seinem Vortrag anbieten und zur Diskussion stellen.

Veranstaltet von: attac Mainz, Heinrich Böll-Stiftung Rheinland-Pfalz e.V., SDS Mainz, Linkswärts e.V., Rosa Luxemburg Stiftung Rheinland-Pfalz

Flyer zum Download: attac_Veranstaltung G20_Folder